News & Abstracts

Gericht/Institution:BSG
Erscheinungsdatum:14.03.2022
Quelle:juris Logo

Vorsitzender Richter am BSG a.D. Günter Spielmeyer verstorben

 

Am 09.03.2022 ist der frühere Vorsitzende Richter am BSG Günter Spielmeyer im Alter von 97 Jahren verstorben.

Günter Spielmeyer, im Mai 1925 in Cammin geboren, war nach Ende seiner juristischen Ausbildung und einer Assistententätigkeit an der Hochschule für Arbeit, Politik und Wirtschaft in Wilhelmshaven ab 1955 als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundessozialgericht tätig. Im März 1958 wurde er zum Regierungsrat ernannt.

Ab 1961 wurde er als Sozialgerichtsrat am Sozialgericht in Oldenburg tätig und 1963 als Landessozialgerichtsrat an das Landessozialgericht Niedersachsen berufen. Mit Wirkung vom Juli 1966 wurde Günter Spielmeyer zum Richter am Bundessozialgericht ernannt und gehörte dort bis 1979 dem für das Kassenarztrecht zuständigen 6. Senat an. Außerdem war er Mitglied des für die gesetzliche Krankenversicherung zuständigen 3. Senats, ab März 1976 bis Juni 1977 des Unfallversicherungssenats und ab Juli 1977 des für die Angelegenheiten der Rentenversicherung der Arbeiter zuständigen 4. Senats. Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Juli 1991 führte er ab August 1979 den Vorsitz des für Versicherungs- und Beitragspflicht zuständigen 12. Senats.

Günther Spielmeyer wurde anlässlich des Eintritts in den Ruhestand 1991 das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Quelle: Pressemitteilung des BSG Nr. 6/2022 v. 11.03.2022


Immer auf dem aktuellen Rechtsstand sein!

IHRE VORTEILE:

  • Unverzichtbare Literatur, Rechtsprechung und Vorschriften
  • Alle Rechtsinformationen sind untereinander intelligent vernetzt
  • Deutliche Zeitersparnis dank der juris Wissensmanagement-Technologie
  • Online-First-Konzept

Testen Sie das juris Portal 30 Tage kostenfrei!

Produkt auswählen

Sie benötigen Unterstützung?
Mit unserem kostenfreien Online-Beratungstool finden Sie das passende Produkt!

Libra

Libra ist da.

Mit unserem neuen Nachrichtenangebot, welches die juris Nachrichten langfristig ablösen wird, erhalten Sie ab jetzt die wichtigsten News, Analysen und Expertenmeinungen rund um Rechtspolitik, Rechtspflege und den professionellen Rechtsalltag in die Inbox. Recherchiert, aufbereitet und für Sie zusammengestellt von unserer Redaktion in Berlin. Abonnieren Sie den Libra-Newsletter kostenlos hier:

www.libra-rechtsbriefing.de